Spender im Sender Woodys SoundAm 21.12.2019 um 16:20 Uhr waren wir bei Radio Hamburg zu hören, wie wir stolz die Tombolaeinnahmen unsres Weihnachtskonzertes für einen guten Zweck überreichen durften.

Vielen Dank an Radio Hamburg für das Erlebnis und die tolle Spendenaktion. Wir waren gerne dabei!

Wer uns verpasst hat kann hier nochmal die Konzertansage vom 11.12.2019 hören und den Mitschnitt aus dem Studio.

Konzertansage:
Spendenübergabe:

 

  • IMG-20191221-WA0003
  • IMG-20191221-WA0007
  • IMG-20191221-WA0008
  • Spender-im-Sender-Woodys-Sound
  • dsc_0001
  • dsc_0007

Diese Frage murmelte ein Zuschauer nach Ende des gestrigen Konzertes. Die Frage ist durchaus berechtigt, denn Woody’s Sound zündete ein Feuerwerk an mitreißendes Disco Hits.

Bevor im Saal jedoch gegroovt wurde, stimmten die Ladies of Brass die Zuschauer mit Weihnachtstiteln ein und der Weihnachtsmann schickte die drei heiligen Könige vorbei mit kleinen Präsenten für die Kinder. Martin Woodford bekam ebenfalls eine Überraschung, denn der Konzerttag war auch sein Geburtstag. So stimmte das Orchester, welches sich zu diesem Zeitpunkt noch unter den Zuschauern befand, nach White Christmas ein Ständchen an und überreichte auch ihm ein Präsent.

Während einer kleinen Umbauphase begrüßte der 1. Vorsitzende Alexander Melchert die zahlreichen Gäste in der fast ausverkauften Stadthalle und übergab das Wort an Martina Müller von Radio Hamburg, die den Spendenzweck des diesjährigen Konzertes näher vorstellte, nämlich Radio Hamburg: Hörer helfen Kindern.

Im Laufe des Abends gab es für die Zuschauer eine Überraschung nach der anderen, denn die gespielten Titel sowie deren Interpreten waren – wie jedes Jahr - “streng” geheim und mussten erraten werden. Die richtigen Antworten wurden mit fliegenden Schoko-Weihnachtsmännern belohnt. Allerdings verplapperte sich der Orchesterchef zur allgemeinen Erheiterung in diesem Jahr bei seinen Anmoderationen das eine oder andere Mal ...

Die Titel waren vielseitig. Nach einem bebenden Opening ging es direkt los mit YMCA, gefolgt von Hits von Earth, Wind & Fire. Auch die Latin-Seite der Disco-Ära kam mit Copacabana und Que sera mi vida nicht zu kurz.
Während der Stücke kamen immer wieder Solisten nach vorne und beeindruckten die Zuschauer. Besonders schön war ein Solo von Martin und Max an Saxophon und Trompete zu Simply the Best.

Bei den ganzen Überraschungen wurde das Orchester selbst auch überrumpelt. Martin brach den Hit One Step Beyond nach einer knappen Minute ab. Was war los? Wurde falsch gespielt? Unruhe machte sich breit, einen Titelabbruch gab es noch nicht beim Weihnachtskonzert. Der Grund war simpel:
Bei 22 Saxophonen sollte das Stück von diesen Musikern stehend gespielt werden, damit sie alles geben und vom Publikum gebührend gewürdigt werden konnten. Tosender Applaus für dieses Feuerwerk war der Dank an die großartigen Saxis.

Nach Liedern von den Pet Shop Boys und Ricky Martin neigte sich das Konzert dem Ende entgegen. Durch den stehenden Applaus ließ sich das Orchester zu drei Zugaben hinreißen und Martin performte ein phänomenales Solo an der Trompete zu Sky Fall.

Das Orchester Woody’s Sound bedankt sich bei allen Zuschauern, Unterstützern und Spendern. Es war ein tolles Konzert und ein wunderbares musikalisches Jahr für uns. Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien eine schöne Advents- und Weihnachtszeit, einen guten Rutsch ins Neue Jahr und freuen uns darauf, Sie im nächsten Jahr bei Auftritten wieder begrüßen zu dürfen.

Das Weihnachtskonzert am 14.12.2019 um 17 Uhr rückt näher und Woody's Sound gibt den diesjährigen Spendenzweck bekannt. Die Freude ist groß darüber, dass wir dieses Jahr Radio Hamburg mit seiner Aktion "Hörer helfen Kindern" unterstützen.

 

 

Der Samstagabend am ersten Adventswochenende gehört dem Adventskonzert von Woody’s Sound und den Jagdhornbläsern in der St. Marien Kirche. Dieser Termin ist aus dem Kalender vieler Menschen nicht mehr wegzudenken.

Und so war die Kirche auch am letzten Samstagabend bereits eine Stunde vor Konzertbeginn gut gefüllt. Und ein gespanntes Murmeln lag in der Luft.
Die Jagdhornbläser und das Orchester wechselten sich nach einigen Stücken immer wieder ab und so kam der Zuschauer in den Genuss der vielen Facetten der Blasmusik.

Woody’s Sound spielte neben klassischen Titeln von Beethoven und Händel auch ein Stück aus dem Musical Cats, Imagine von John Lennon und Einsamer Hirte von James Last. Bei Ave Maria (von Schubert) begeisterte das Trompeten Register mit ihren Flügelhörnern und Josefine spielte ein starkes Solo am Alt-Saxophon.

Die Jagdhornbläser glänzen mit einem Wechsel von Märschen, Fanfaren und Jagdsignalen. Auch bei einem Weihnachts-Duett mit dem Orchester konnten Sie die Signaltöne wunderschön hervorheben.

Als das letzte Lied mit Beifall verklungen war, machten sich die Zuschauer auf zu gehen. Martin Woodford ergriff das Mikrofon und fragte nur lächelnd: “Wollt ihr schon gehen? Einen hätten wir noch…“ Eine Zugabe außerhalb des Programmablaufes!

Eine Sache fehlte noch: Ein Solo von Martin Woodford am Flügelhorn.

Das Orchester spielte Freiheit von Marius Müller-Westerhagen und Martin spielte so sanft, dass so einige Taschentücher im Publikum gezückt werden mussten.
Es war ein wunderschöner Auftakt in die Weihnachtszeit. Das Orchester bedankt sich herzlich bei Günter Härtel für die Organisation. Bis zum nächsten Mal!

  • dscf1006
  • dscf1016
  • dscf1047
  • dscf1054
  • dscf1064
  • dscf1076
  • dscf1084
  • dscf1093
  • dscf1102
  • dscf1117
  • dscf1121
  • dscf1131
  • dscf1135
  • dscf1136
  • dscf1139
  • dscf1140
  • dscf1143
  • dscf1144
  • dscf1147
  • dscf1150
  • dscf1155
  • dscf1157
  • dscf1161
  • dscf1169
  • dscf1174
  • dscf1176
  • dscf1179
  • dscf1192
  • dscf1193
  • dscf1194
  • dscf1198
  • dscf1204
  • dscf1214
  • dscf1216
  • dscf1219
  • dscf1226
  • dscf1233
  • dscf1259
  • dscf1260
  • dscf1271
  • dscf1275
  • dscf1287
  • dscf1290
  • dscf1301
  • dscf1304
  • dscf1306
  • dscf1312
  • dscf1317
  • dscf1322
  • dscf1328
  • dscf1329
  • dscf1333
  • dscf1345
  • dscf1363
  • dscf1373
  • dscf1379
  • dscf1381
  • dscf1383
  • dscf1388
  • dscf1392
  • dscf1411
  • dscf1430
  • dscf1443
  • dscf1455
  • dscf1465
  • dscf1481
  • dscf1492
  • dscf1504

2019 11 07„Ich fühl mich Disco“ - das erleben die Zuschauer am 14. Dezember 2019 ab 17 Uhr in der Stadthalle Winsen. Woody‘s Sound lädt an diesem Abend zum traditionellen Weihnachtskonzert ein. Aber wer diese Bigband kennt, weiß, dass es bei diesen Konzerten immer sehr schwungvoll zugeht. Mit einem unverwechselbaren Discosound der Blasinstrumente, des Schlagzeugs und der Gitarren schaffen es die Musiker, jeden müden Fuß zum Trippeln zu bringen. Eine auf das Programm abgestimmte Lichtershow sorgt für die richtigen Disco-Effekte. Zahlreiche Hits bekannter Künstler hat Martin Woodford, der musikalische Leiter des Orchesters, extra für das moderne Bläserensemble Woody‘s Sound arrangiert. Ganz muss man aber am 14. Dezember nicht auf das Advents-Feeling verzichten. Die „Ladies of Brass“ sorgen im Vorprogramm für weihnachtliche Stimmung. Das von Martin Woodford relativ neugegründete Landfrauen-Orchester zeigt auf ganz eindrucksvolle Art, wie viel Spaß es macht, wenn man auch erst im Erwachsenenalter ein Instrument erlernt.

Damit auch alle Töne richtig sitzen, jede noch so kleine Passage richtig läuft, bereitete sich die Big Band bei einem intensiven Probenwochenende in Rotenburg (Wümme) auf dieses Konzert vor. Mit 50 Musikern im Alter von 8 – über 80 wird an drei Tagen nicht nur geprobt, sondern in geselliger Runde entstehen neue Ideen für Konzerte, Ausfahrten und Titel. Meist sind es die jugendlichen Mitglieder, die Hits aus den aktuellen Musikcharts spielen möchten. Martin Woodford nimmt diese Herausforderung gerne an und arrangiert die modernsten Hits und macht sie somit spieltauglich.

Karten für das rockige Weihnachtskonzert gibt es im Vorverkauf bei der Tourist-Info Winsen, bei der Musikschule Woodford und dem ABC-Buchhandel in Stelle, bei der Landeszeitung Lüneburg und an der Abendkasse. Erwachsene zahlen 10 EUR, Jugendliche ab 12 Jahren 4 EUR und Kinder bis 11 Jahren haben freien Eintritt. Natürlich hat sich auch der Weihnachtsmann angemeldet und auch bei der traditionellen Tombola, deren Erlös Kinder- und Jugendprojekten zugutekommt, kann man tolle Preise gewinnen.

Schlagwörter

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Im Fußbereich unter "Datenschutz" erhalten Sie nähere Informationen.